Klärung und Begleitung
Barbara Treu
Mediatorin BM® (Bundesverband Mediation),
Zertifizierte Mediatorin, Ausbilderin BM®, Coach,
Supervision und Teamentwicklung

 

TELEFONSPRECHSTUNDE an jedem 1. und 3. Montag ( 10 bis 12 Uhr) im Monat: Dort bekommen Sie nähere Informationen zu den verschiedenen Verfahren sowie zur Frage: Wie passt Ihr Anliegen zu meinen Angeboten? Außerdem: Terminierung von Vorgesprächen.

MEINE ANGEBOTE IM ÜBERBLICK

Meine Angebote führe ich auch ONLINE durch – vollständig online oder in Verbindung mit Shuttle-Verfahren und/oder Präsenzsitzungen. Sprechen Sie mich hierzu gerne an.


Mediation
Das bedeutet:
• Die eigenen Interessen äußern
• Die Perspektive des Gegenübers verstehen
• Selbstbestimmt Lösungen finden

Wenn Konflikte konstruktiv bearbeitet werden, öffnen sich neue Möglichkeiten. Aufregung, Wut, Frust und Sorgen scheinen das oft in unüberwindbarer Weise zu erschweren. Aber gerade die bewusste Auseinandersetzung mit diesen Gefühlen kann im Konflikt weiterbringen und zu Klarheit zu verhelfen: was ist gemeinsame Realität und was können die Streitenden deshalb angehen. Mit der Begleitung durch eine neutrale Person, die alle Beteiligten gleichermaßen unterstützt, die emotionale Blockaden klären hilft und einen konstruktiven Gesprächsrahmen sichert, wird eine Bearbeitung möglich, die zu akzeptablen Lösungen für alle führt. Selbst wenn eine Lösung zunächst nicht möglich scheint – Sie können davon ausgehen: Mediation schafft positive Impulse, die weiterwirken!


Coaching
Das bedeutet:
• Sich Ziele setzen und verfolgen
• Klarheit entwickeln
• Hindernisse überwinden

Der erste Schritt zur Klarheit: was ist für die eigene Person in welcher Weise bedeutsam?
Ich unterstütze dabei, eine neue klare Sicht darauf zu finden, was Ihnen in welcher Weise wichtig ist und welche Zielsetzungen dafür folgerichtig sind. Bei der Besinnung auf Ihre persönlichen Ressourcen zur Erreichung dieser Ziele ist die Bearbeitung von emotionalen Blockaden ein weiterer wichtiger Schritt, damit Sie die eigenen Kräfte gut nutzbar machen können. Welche Hindernisse werden bei welchen Teilschritten sichtbar? Das sind wertvolle Hinweise, denen im Coaching nachgegangen werden kann. Coachingthemen: Berufliche Zufriedenheit verbessern / Situation in meiner Beziehung / Situation in meiner Familie, Umgang mit Zeitnot, Umgang mit den eigenen Bedürfnissen u.a.


Supervision
Das bedeutet:
• Bedingungen ausleuchten
• Resonanz finden
• Reflektieren

An der Spitze kann es einsam sein. Oft ist für Führungskräfte / Betriebsinhaber / Chefs kein passendes Gesprächsgegenüber vorhanden – schon aus Gründen der Vertraulichkeit und der Gleichbehandlung. Doch über die eigene Arbeit und ihre Anforderungen zu sprechen, tut nicht nur sehr gut, sondern unterstützt in starkem Maße, sich zu sortieren und Aspekte von angesagten Entscheidungen abzuwägen. Dabei hilft Einzel-Supervision.

„Eigentlich hätten wir so viel auszutauschen im Team und es könnte so nützlich sein!“ Häufig ist für den Austausch über gemeinsame Probleme sowie über spezifisches berufliches Handeln viel zu wenig Gelegenheit im Alltag des Teams oder er wird sogar vermieden Dabei bedeutet für Teams gerade die Nutzung der beschriebenen Verfahren als Team-Supervision, Team-Mediation, Team-Coaching eine besonders effiziente und wirksame Art der Teamentwicklung.